Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Rimhorn

Aktuelles

Nikolausmarkt 2017

Vorverkauf Kikeriki Theater

Rauchmeldertag am 13.10.2017

Eigentümer, die im selbstgenutzten Wohnraum leben, sind ebenso wie Vermieter für die Installation der Rauchmelder verantwortlich. Der Rauchmeldertag 2017 soll dazu beitragen, Informationslücken zu schließen. Weitere Information unter

 

http://www.rauchmelder-lebensretter.de/home/

 

Wie schon 2016 werden auch am Rauchmeldertag 2017 die Eigentümer als Zielgruppe im Vordergrund stehen, denn immer noch gehen viele Eigentümer davon aus, dass nur Vermieter betroffen sind. Ein möglicherweise folgenschwerer Irrtum. Aber auch die richtige und regelmäßige Wartung sowie das Qualitätszeichen "Q" stehen für die Erhaltung der Sicherheit nach der Installation und auch für die Vermeidung von Fehlalarmen im Fokus.

 

Hinweis: Freitag, der 13. fällt im Jahr 2017 neben dem Termin im Oktober auch auf einen Freitag im Januar. Offiziell ist dieser Termin Anfang des Jahres aber kein Rauchmeldertag – nicht zuletzt aufgrund seiner Nähe zu Weihnachten und Silvester und der bei den Feuerwehren dort bereits intensiv geleisteten Aufklärungsarbeit.

 

Unter dem Motto "Freitag, der 13. könnte Ihr Glückstag sein, wenn sie HEUTE einen Rauchmelder installieren." steht der bundesweite Rauchmeldertag. Ziel des Aktionstages ist es, viele Menschen daran zu erinnern, dass privater Brandschutz keine Glückssache ist. Verbraucher werden dazu aufgerufen, Rauchmelder zu kaufen, zu installieren und regelmäßig zu warten.

 

Zwei Drittel aller Haushalte sind noch immer ungeschützt:

 

Noch immer schützen laut Forsa-Umfrage nur 31% der Deutschen ihr Heim mit einem Rauchmelder. Weitere 5% besitzen einen Rauchmelder, haben diesen aber nicht installiert. Viele Menschen verwenden Rauchmelder mit Batterien, die jährlich ausgetauscht werden müssen, und vergessen dann den Batteriewechsel.

 

Ein gefährliches Leben in vermeidlicher Sicherheit. Insgesamt ist die Ausstattung mit Rauchmeldern bei Singles und älteren Menschen deutlich unterrepräsentiert gegenüber Familien mit Kindern.

Erfolgreiche Teamarbeit in den Jugendfeuerwehren der Gemeinde Lützelbach


Gleich zwei erfolgreiche Aktionen durften die Lützelbacher Jugendfeuerwehren meistern. Am 28.08.2017 durften alle Jugendfeuerwehrmitglieder an der Grundschule in Lützel-Wiebelsbach eine gemeinsame Übung abarbeiten. Hierzu trafen sich insgesamt 15 Betreuer und 29 Jugendliche an den jeweiligen Feuerwehrgerätehäusern, um nacheinander das Übungsobjekt anzufahren. Rund um die Grundschule wurden von den einzelnen Einheiten Löschangriffe aufgebaut, die dazu dienten den angenommenen Brand zu bekämpfen. Als die gestellte Aufgabe erfolgreich gemeistert wurde, konnten wir gemeinsam die genutzten Materialien abbauen und nach einer kurzen Verabschiedung wieder in unsere jeweiligen Feuerwehrhäuser zurückkehren.

 

Am Sonntag den, 03.09.2017 durfte eine Mannschaft die aus den Ortsteilen Lützel-Wiebelsbach, Breitenbrunn und Haingrund bestand an der Leistungsspangenabnahme in Beerfelden teilnehmen. Die Leistungsspange ist das höchste Abzeichen bei der Jugendfeuerwehr. Diese wird zwar einzeln verliehen, jedoch sind die Wettkämpfe und Aufgaben nur durch die Teamarbeit einer Mannschaft zu lösen. Die 5 zu bewältigenden Disziplinen sind ein 1500m Staffellauf, Kugelstoßen, eine Schnelligkeitsübung, eine Übung nach Dienstvorschrift und eine Reihe an Fragen die aus verschiedenen Wissensgebieten stammen.

 

Unsere Mannschaft die aus 9 Personen bestand, konnte diese Aufgaben erfolgreich meistern und erhielt wie ca. 80 weitere Jugendliche aus dem Odenwaldkreis und dem Landkreis Groß Gerau die Leistungsspange.

 

Ein großer Dank gilt allen Betreuern die unsere Jugendlichen auf dieses Abzeichen bereits seit dem Frühjahr vorbereitet haben.

 

Gemeindejugendfeuerwehrwart

Dennis Unbehau

Lützelbacher Backfischfest

Am Sonntag den 03.09.2017 besuchten wir das Lützelbacher Backfischfestder Freiwillige Feuerwehr Lützel-Wiebelsbach

Wildsaufest Breitenbrunn

Am Samstag den 12.08.2017 besuchten wir das Wildsaufest der Freiwillige Feuerwehr Breitenbrunn

Wochenturnier des 1. FC Rimhorn

Am Freitag den 21.07.2017 besuchten wir das Wochenturnier des 1. FC Rimhorn 

Weinfest Mümling-Grumbach

Am Sonntag den 16.07.2017 besuchten wir das Weinfest der Freiwillige Feuerwehr Mümling-Grumbach 

Digitalen Meldeempfänger

Am Donnerstag den 6.07.2017 wurden die letzte Digitalen Meldeempfänger an die Lützelbacher Kameraden vom Bügermeister Uwe Olt und Gemeindebrandinspektors Dietmar Iwaschkiw übergeben.

Kreisjugendfeuerwehrtag 2017

Am Wochenende vom 30.06.-02.07.2017 fand in Rothenberg der 44. Kreisjugendfeuerwehrtag statt.

Bericht und weiter Bilder unter diesem Link

Sternfahrt in Weiten-Gesäß

Am 19.05.2017 waren wir auf der Sternfahrt anlässlich dem Dreiländertreffen in Weiten-Gesäß. 

Übung Jugendfeuerwehr Rimhorn und Haingrund

Am Montag den 15.05.2017 übte die Jugendfeuerwehr Rimhorn mit der Jugendfeuerwehr Haingrund am Sportheim des 1FC Rimhorn. Wir wollen uns bei 1 FC Rimhorn  ganz herzlich bedanken, dass wir bei euch Üben durften.

Jugendwartedienstversammlung Kreisjugendfeuerwehr Odenwaldkreis

Am Donnerstag den 11.05.2017 waren wir auf der Jugendwartedienstversammlung der Jugendfeuerwehr Odenwaldkreis vertreten. Mit dem Fachvortrag "Wie verhalte ich mich, wenn in meiner Gruppe ein Verdacht auf Kindeswohlgefährdung vorliegt" wurden wir informiert, dass wir uns beim Verdacht auf Kindeswohlgefährdung richtig verhalten können. Den das Wohl der Kinder ist uns ein wichtiges Thema den sie sind unsere Zukunft. Natürlich wurden wir auch über die Aktivitäten der Kreisjugendfeuerwehrtag informiert.

Minifeuerwehr besucht die Feuerwehr Höchst

Am Mittwoch den 10.05.2017 besuchte die Minifeuerwehr Rimhorn die Feuerwehr in Höchst im Odenwald. Wir schauten uns die Fahrzeuge und Geräte an. Wir wollen uns bei der Feuerwehr Höchst ganz herzlich bedanken, dass wir sie besuchen durften.