Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Rimhorn

Aktuelles

10 Jahre Minifeuerwehr Rimhorn

Am 11. Oktober hat die Freiwillige Feuerwehr Rimhorn mit einer akademischen Feier im Hofhaus den 10. Geburtstag der Minifeuerwehr gefeiert. 2. Vorsitzender Markus Reeh führte durch das kurzweilige Programm um die jüngste Abteilung des Feuerwehrvereins. Ehrenwehrführer Edwin Wießmann blickte in seiner Laudatio auf die lebhaften 10 Jahre der kleinsten Brandschützer zurück, die Ihren Namen den „Mini“T-Shirts zu verdanken haben, die es auch in Minigroß gibt, wie er stolz präsentierte. Er berichtete, dass in den Gruppenstunden alle 2 Wochen die Kinder viel über Brandschutzerziehung und die Feuerwehr lernen aber auch Spiel und Spaß nicht zu kurz kommt. Die Minifeuerwehr besteht aus 14 Kindern, von denen 6 aus Breitenbrunn kommen. Geleitet wird die Minifeuerwehr von Elfi Hoffarth, die von den Betreuern Mario Hofmann, Nina Rexroth, Kerstin Wießmann und Julia Würdinger-Bingnet tatkräftig unterstützt wird.

Bürgermeister Uwe Olt stellte bei seinen Grußworten vor allem die Bedeutung der Jugend für die Zukunft der Feuerwehr in den Vordergrund. 

Dominic Groh überbrachte die Glückwünsche der Kreisjugendfeuerwehr und zeichnete Elfi Hoffarth, die seit 10 Jahren die Minifeuerwehr als Wartin anführt mit der Ehrenmedaille des Odenwaldkreises aus.

Kreisbrandinspektor Horst Friedrich beglückwünschte die Nachwuchsabteilung im Auftrag des Kreisfeuerwehrverbandes. Er zeichnete Nina Rexroth für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr Rimhorn mit den silbernen Brandschutzehrenzeichen am Bande aus.

Gemeindebrandinspektor Ingo Jäckel überbrachte die Grüße des Wehrführerausschusses der Gemeinde Lützelbach. Er beförderte Stefan Kaffenberger zum Hauptfeuerwehrmann.

Das größte Geschenk für die kleinsten überbrachte Bernd Paulus von der Freiwilligen Feuerwehr Breitenbrunn, die Kinder erhielten ihr erstes eigenes Feuerwehrfahrzeug. Einen Bollerwagen mit Blaulicht, der für Ausflüge genutzt werden kann.

Auch von den Rimhorner Ortsvereinen wurden Grüße und Geschenke für die Minifeuerwehr überbracht.

Die Feuerwehr Rimhorn bedankt sich bei allen Helfern und Besuchern der akademischen Feier und des Weinfestes am 12. Oktober recht herzlich. Ein besonderer Dank gilt allen Helfern des Weinfestes, die während der 2 Einsätze spontan eingesprungen sind.